Hier sind Sie bestimmt richtig!

Dr. Carola Allihn + Dr. Marcel Allihn, Zahnärzte/ Fachzahnärzte für Oralchirurgie

Wir freuen uns, dass Sie uns, unser Team und die Zahnarztpraxis kennenlernen möchten.

Diese Praxis ist im Jahr 2013 neu gegründeten worden. Helle und großzügige Räumlichkeiten sorgen für ein modernes und angenehmes  Ambiente. In unserer Wartezone können Sie bei schönem Wetter auch die offene Terasse nutzen. Die Kids haben ihren eigenen Spielbereich, eigene Behandlungszeiten und -räume, ihre eigene Homepage (s.o.).

Trotz "High-Tech"-Ausstattung sorgt die unaufgeregt ruhige Gestaltung der Behandlungsräume für ein Gefühl von Entspannung, Präzision und Zeit. Die Praxis ist barrierefreundlich und mit Fahrstuhl erreichbar.

Wir wollen, dass Sie sich auf Ihrem Weg zu schönen Zähnen jederzeit bei uns wohlfühlen.

 

Ein modernes und sehr breit gefächertes Leistungsspektrum erwartet Sie.

Unsere Behandlungsstandards erreichen dank unserer Weiterbildungen hohes Fachniveau und orientieren sich an dem aktuellen Stand der Wissenschaft.

Nach ausführlicher Anamnese, Befundaufnahme und Diagnostik mit modernsten Mitteln erstellen wir ein Behandlungskonzept von A-Z. Dieses orientiert sich an Ihren Bedürfnissen mit dem Ziel, Funktion, Ästhetik und Lebensqualtität zu verbessern.

Wir freuen uns über Ihren Besuch in unserer Zahnarztpraxis, schauen Sie sich um!

Unsere Schwerpunkte

Gepflegte und saubere Zähne gelten als attraktiv. Schöne Zähne stehen für Stärke und Gesundheit. Ein frischer Atem zusätzlich hinterlässt einen sympathischen Eindruck.In der Tat wird ein sauberer Zahn auch selten krank. Ein von Belag und Zahnstein gesäuberter Zahn gilt wissenschaftlich als Grundvoraussetzung im Bestreben um langfristig gesunde und schöne Zähne.

Gesunde und schöne Zähne stehen für Gesundheit und Vitalität und geben uns durch ein sympathisches Lächeln ein selbstbewussteres Auftreten. Menschen mit schönen Zähnen sind nachweislich erfolgreicher.
Füllungen, Brücken, Kronen, Veneers oder implantatgetragener Zahnersatz können aus zahnfarbenen, natürlich aussehenden und dennoch hochbelastbaren Materialien wie Keramik oder Kompositfüllungen hergestellt werden.

Eine der häufigsten Ursachen für Zahnschmerzen ist ein entzündeter Zahnnerv. Diese Entzündung bzw. das Absterben des Zahnnerv kann verschiedene Ursachen haben.
In den meisten Fällen geht diesem Geschehen eine tiefe Karies voraus. Will man den Zahn nun langfristig erhalten, ist eine Wurzelkanalbehandlung das Mittel der Wahl. Ansonsten besteht die Gefahr, dass Bakterien über den Zahn hinaus das umliegende Gewebe (Knochen) schädigen. Daraus können sowohl akute als auch chronischen unangenehme Entzündungen entstehen.

Gelegentlich ist die herkömmliche 2-D Röntgendiagnostik nicht ausreichend um die Implantatbehandlung sicher zu planen. Nervbahnen können nicht eindeutig lokalisiert werden bzw. das Knochenangebot ist knapp bemessen und Bedarf einer genaueren Analyse in einer weiteren Dimension.
Mit Hilfe einer Implantationssoftware besteht die Möglichkeit, nicht nur der genauen anatomischen Analyse sondern einer Implantation vorab computergestützt am Bildschirm zu planen ? einschließlich der genauen Position und Größe der Implantate.

Eine Parodontitis zerstört das Umfeld des Zahnes mit dem stabilisierenden Knochen und Zahnfleisch und bewirkt unbehandelt die Lockerung und letztendlich den Verlust der Zähne.
Mehr als die Hälfte aller Erwachsenen sind an einer behandlungsbedürftigen Parodontitis erkrankt. Während bei Kindern und jungen Erwachsenen die Karies die häufigste Ursache für Zahnverlust ist, ist es ab dem 40. Lebensjahr die Parodontitis. Senioren verlieren heutzutage zwar nicht mehr so viele Zähne wie früher, aber ca. 80% von Ihnen erkranken an einer Parodontitis.

Sie interessieren sich für behandlungsunterstützende Maßnahmen? Klicken Sie bitte hier:

Sie interessieren sich für eine ruhige und entspannte Behandlung mit Lachgasunterstützung oder schmerzarme Betäubung?

Infos STA

Infos Lachgas